Degufutter

Zeigt alle 5 Ergebnisse

Warum Degufutter kaufen?

Degus zählen seit einigen Jahren zu den beliebten kleinen Haustieren in Deutschland. Diese interessanten Nagetiere benötigen eine artgerechte Haltung und daraus resultierend auch das richtige Futter, um gesund und munter zu bleiben. Schließlich ist es das Grundbedürfnis eines jeden Tieres, mit ausreichend Nährstoffen, Vitaminen und Mineralien versorgt zu werden. Degufutter ist genau auf die Bedürfnisse dieser kleinen Nager abgestimmt – doch was macht es so besonders und warum sollte man es kaufen? Dafür gibt es mehrere gute Gründe, die wir im Folgenden näher erläutern werden.

Die natürliche Ernährung der Degus

Degus sind in der freien Natur vor allem in Chile beheimatet. Sie ernähren sich dort hauptsächlich von Grünfutter, Blüten, Früchten und kleinen Insekten. Deshalb ist es wichtig, dass auch das Degufutter diesen natürlichen Nahrungsquellen entspricht, um gesundheitliche Probleme zu verhindern und ein langes Leben der Tiere zu gewährleisten.

Übergewicht und Diabetes

Viele Kleintierbesitzer wissen nicht, dass Degus sehr anfällig für Übergewicht und sogar Diabetes sind. Dies liegt an ihrer genetischen Veranlagung und der Tatsache, dass sie für ihre Energiegewinnung hauptsächlich Fettsäuren nutzen, wodurch sie Kohlenhydrate nur schlecht verwerten können. Eine zu große Menge an zuckerhaltigen Lebensmitteln führt daher schnell zu einer krankhaften Gewichtszunahme und Diabetes. Daher ist es unerlässlich, auf spezielles Degufutter zurückzugreifen, das genau auf diese Besonderheiten abgestimmt ist und den Tieren nicht schadet.

Die richtige Zusammensetzung des Degufutters

Ein gutes Degufutter sollte daher aus einer Mischung aus Grünfutter, Blüten, Gemüse, Kräutern und anderen pflanzlichen Bestandteilen bestehen. Auch Heu und Stroh sind wichtige Bestandteile einer ausgewogenen Ernährung für Degus, da sie für die notwendige Ballaststoffzufuhr sorgen. Proteinreiche Insekten können ebenfalls in Maßen verfüttert werden, jedoch empfiehlt es sich, hierfür spezielles Kleinnagerfutter zu kaufen, das darauf Rücksicht nimmt. Auf zuckerhaltige Leckereien, wie zum Beispiel Obst, sollte hingegen weitestgehend verzichtet werden, damit Übergewicht und Diabetes vorgebeugt wird.

Artgerechte Ernährung

Degufutter zu kaufen, hat auch den Vorteil, dass man sicher sein kann, seinem kleinen Nager eine artgerechte Ernährung zu bieten. Viele Kleintierhalter wissen nicht, dass Degus beispielsweise keine Nager- oder Kaninchenfutter erhalten sollten. Denn diese enthalten oft Zutaten, die für sie schädlich sind. Aus diesem Grund sollte man auf spezielles Degufutter zurückgreifen, das ein breites Spektrum an natürlichen Bestandteilen bietet und auf die spezifischen Bedürfnisse dieser Tiere angepasst ist.

Welches Degufutter kaufen?

Der Markt für Kleintierfutter bietet eine große Auswahl an verschiedenen Futtermitteln. Bei der Auswahl des richtigen Futters sollte man auf einige Aspekte achten, damit das Futter wirklich optimal auf die Bedürfnisse der Degus abgestimmt ist.

Qualität und Herkunft

Achten Sie beim Kauf von Degufutter auf hochwertige Zutaten und eine transparente Deklaration der Inhaltsstoffe. Es ist wichtig zu wissen, was genau im Futter enthalten ist und wo es herkommt. Idealerweise sollte das Futter aus kontrollierter Herstellung stammen, um eine gute Qualität sicherzustellen.

Verschiedene Sorten

Degufutter gibt es in vielen verschiedenen Sorten und Geschmacksrichtungen. Achten Sie darauf, dass Sie Ihrem Degu eine abwechslungsreiche Ernährung bieten, damit es nicht zu einseitig ernährt wird. Hierzu gehört nicht nur das tägliche Grundfutter, sondern auch Zusätze wie Blüten, getrocknetes Gemüse und Insekten, die in Maßen verfüttert werden können.

Fazit

Degufutter kaufen ist wichtig, um seinen kleinen Nagern eine gesunde und artgerechte Ernährung zu bieten. Die spezielle Zusammensetzung dieses Futters berücksichtigt die natürlichen Nahrungsquellen und die individuellen Bedürfnisse der Degus, sodass sie sich rundum wohlfühlen und gesund bleiben können. Achten Sie beim Kauf jedoch auf die Qualität der Zutaten, die Herkunft und eine ausgewogene Zusammensetzung, damit Ihre Tiere optimal versorgt sind.

Über Degufutter:

  • Speziell auf die Bedürfnisse von Degus abgestimmt
  • Beugt Übergewicht und Diabetes vor
  • Besteht aus Grünfutter, Kräutern, Gemüse und Insekten
  • Für eine artgerechte und gesunde Ernährung der Tiere
  • Keine zuckerhaltigen oder schädlichen Inhaltsstoffe
  • Abwechslungsreiche Auswahl an verschiedenen Sorten und Geschmacksrichtungen
  • Hochwertige Zutaten und transparente Deklaration sind wichtig
  • Kontrollierte Herstellung für optimale Qualität