Zahnpflege

Zeigt alle 13 Ergebnisse

Warum sollte man Zahnpflege für Hunde kaufen?

Genauso wie bei uns Menschen, ist die Zahnpflege bei Hunden ein wichtiger Aspekt der allgemeinen Gesundheit und des Wohlbefindens. Leider wird die Mundhygiene bei Vierbeinern oft vernachlässigt, da Hundebesitzer nicht wissen, wie sie diese richtig durchführen sollen oder warum sie überhaupt notwendig ist. Dabei ist die richtige Pflege der Zähne bei Hunden genauso wichtig wie bei uns Menschen. Zahnbelag, Zahnstein und daraus resultierende Zahnerkrankungen, wie Parodontitis, können schwerwiegende gesundheitliche Folgen für unsere treuen Begleiter haben.

Die Bedeutung der Zahnpflege beim Hund

Zahnbelag ist ein sich ständig bildender Film aus Speichel, Nahrungsresten und Bakterien, der sich auf den Zähnen ablagert. Werden die Zähne nicht regelmäßig gereinigt, verhärtet sich der Zahnbelag und entwickelt sich zu Zahnstein. Bereits nach kurzer Zeit können sich dadurch Entzündungen im Zahnfleisch und an den Zahnwurzeln entwickeln. Dies kann zum Zahnverlust und anderen schwerwiegenden Erkrankungen führen, die das Herz, die Nieren und andere Organe betreffen können.

Parodontitis – die häufigste Zahnerkrankung bei Hunden

Parodontitis ist eine Entzündung des Zahnhalteapparates, die zu Schädigungen am Zahnfleisch und Kieferknochen führt. Im schlimmsten Fall kann dies zum vollständigen Verlust der Zähne führen. Parodontitis wird durch Bakterien verursacht, die sich in Plaque und Zahnstein ansiedeln und dort das Zahnfleisch und den Kieferknochen zerstören. Bei 80 Prozent der Hunde über drei Jahre alt kommt es zu einer Parodontitis – eine erschreckend hohe Zahl, die hauptsächlich auf mangelnde oder fehlende Zahnpflege zurückzuführen ist.

Wie führt man die richtige Zahnpflege bei Hunden durch?

Es gibt mehrere Methoden, um die Zähne und das Zahnfleisch Ihres Hundes gesund zu halten. Eine tägliche Routine sollte dabei angestrebt werden, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Zähneputzen

Die effektivste Methode zur Vorbeugung von Zahnstein und Parodontitis ist das tägliche Zähneputzen. Hierfür benötigt man eine spezielle Hundezahnbürste und eine Hundezahnpasta. Die Zahnbürste sollte dabei weiche Borsten haben und von der Größe her zum Gebiss Ihres Hundes passen. Die Zahnpasta sollte speziell für Hunde entwickelt sein, denn die Fluoridkonzentration in herkömmlicher Zahnpasta ist für Hunde schädlich.

Kauartikel und Kauspielzeug

Kauartikel und Kauspielzeuge können helfen, Zahnbelag durch die mechanische Abreibung beim Kauen zu reduzieren. Es gibt verschiedene Kauartikel zur Auswahl – vom getrockneten Rinderohr, über Kauknochen oder spezielles Kauspielzeug. Achten Sie darauf, dass die Kauartikel nicht zu hart sind, um Zahn- und Kieferverletzungen zu vermeiden und dass sie nicht verschluckt werden können.

Zahngesunde Ernährung

Eine zahngesunde Ernährung kann ebenfalls zur Vorbeugung von Zahnstein beitragen. Trockenfutter hat oftmals eine reinigende Wirkung durch die mechanische Abreibung beim Kauen. Zudem gibt es spezielle Dental-Snacks, die das Kauen anregen und die Zähne reinigen. Achten Sie jedoch darauf, dass dies keine alleinige Lösung zur Zahnpflege darstellt und eine Kombination aus verschiedenen Methoden am effektivsten ist.

Professionelle Zahnreinigung beim Tierarzt

Trotz regelmäßiger Zahnpflege kann es vorkommen, dass Zahnstein entfernt werden muss. In solchen Fällen ist eine professionelle Zahnreinigung beim Tierarzt notwendig. Dabei wird der Zahnstein mit speziellen Instrumenten entfernt und die Zähne anschließend geglättet und poliert. Eine solche Zahnreinigung sollte jedoch immer nur von einem erfahrenen Tierarzt durchgeführt werden.

Über Zahnpflege:

– Regelmäßige Zahnpflege verringert das Risiko von Zahnerkrankungen, wie Parodontitis
– Die effektivste Methode der Zahnpflege ist das tägliche Zähneputzen
– Spezielle Hundezahnbürsten und -zahnpasta sind für das Zähneputzen bei Hunden notwendig
– Ergänzende Zahnpflegemethoden, wie Kauartikel und Dental-Snacks, können helfen, Zahnbelag zu reduzieren
– Eine zahngesunde Ernährung trägt zur Vorbeugung von Zahnstein bei
– Bei bereits vorhandenem Zahnstein sollte eine professionelle Zahnreinigung beim Tierarzt durchgeführt werden
– Eine konsequente Zahnpflege trägt maßgeblich zur allgemeinen Gesundheit und zum Wohlbefinden Ihres Hundes bei.